Lückenlose Rückverfolgbarkeit

Was für ein monströser Begriff: lückenlose Rückverfolgbarkeit. Hinter diesem Monster verbergen sich viele, viele gelbe Ohrmarken.

Die Ohrmarke ist sozusagen der Ausweis oder Reisepass eines Rindes. Ein Kalb bekommt innerhalb der ersten Lebenswoche zwei Ohrmarken, die es sein ganzes Leben lang behält. Auf diesen Ohrmarken steht eine einmalige Nummer, die kein anderes Tier erhält. Durch diese Nummer wird das Tier unverwechselbar.

Die Ohrmarkennummer und alles, was mit dem Rind passiert – wie zum Beispiel ein Besitzerwechsel -, müssen gemeldet werden. Gesammelt werden alle Informationen in der zentralen Rinderdatenbank der AMA! Die Rinderdatenbank ist wie ein großes Lexikon und sichert die Herkunft jedes Rindes. Damit ist jede Packung im Supermarkt bis zum Bauernhof, wo das Kalb geboren, wurde lückenlos rückverfolgbar!