Rind ist nicht Rind

Fachsprachlich sind Rinder eine Gattungsgruppe der Hornträger. Als domestizierte Nutztiere werden von den Rindern Hausrind und Büffel gehalten.
Umgangssprachlich und in allen weiterführenden Texten ist mit Rind immer das Hausrind gemeint. Rind ist der Sammelbegriff für alle Geschlechter, Altersgruppen, Nutzungsarten und Rassen.

Rinder können nach ihrer Nutzung in Fleischlieferanten, Milchlieferanten und Arbeitstiere unterschieden werden. Die Rassen wurden herausgezüchtet, um die Anforderungen an die Nutzung und Haltung besser zu erfüllen. Die nachfolgende Auflistung enthält die wichtigsten Bezeichnungen für Rinder hinsichtlich Nutzung, Alter, Geschlecht und Produktionsstufe.

 

Milchkuh: weibliches Rind, das ab der ersten Abkalbung (= Geburt eines Kalbes) zur Milcherzeugung gehalten wird.
Zweck: Milchlieferant.

Mutterkuh: weibliches Rind, das ab der ersten Abkalbung die gemeinsam gehaltenen Kälber säugt.
Zweck: Säugung der Kälber.

Kalb: männliches oder weibliches Rind, das jünger als 6 Monate ist.

Mastkalb: ein Kalb, das gemästet wird.
Zweck: Fleischproduktion.

Milchmastkalb: ein Kalb mit einem Alter von weniger als 4 Monaten, das mit viel Milch gemästet wird.
Zweck: Fleischproduktion.

Einsteller: männliche und weibliche Rinder in einem Alter von 6 – 9 Monaten.

Jungvieh: männliche und weibliche Rinder, die älter als 6 Monate sind. Weibliches Jungvieh hat noch nicht abgekalbt, männliches Jungvieh steht noch vor der Zuchtreife.

Mastrind: männliche und weibliche Rinder, die älter als 6 Monate sind.
Zweck: Fleischproduktion.

Jungrind: Ochsen (kastrierte männliche Rinder) und Kalbinnen im Alter bis 12 Monaten, die hauptsächlich aus Mutterkuhhaltung stammen.

Jungstier: männliche Rinder in einem Alter bis zu 20 Monaten.

Almochse: männliches, kastriertes, ca. 2,5-jähriges Rind, das mindestens zwei Sommer auf einer Alm gelebt hat. Kastriert werden männliche Rinder im Alter von ungefähr 2 Monaten.
Zweck: Fleischproduktion.

Kalbin, Färse, Starke: junges weibliches, schon geschlechtsreifes Rind, das noch nicht abgekalbt hat.

Zuchtstiere: männliche Rinder ab Zuchtreife.
Zweck: Zucht.

Bis auf Milchkuh, Mutterkuh und Zuchtstier stehen alle anderen Bezeichnungen vorwiegend für die Fleischproduktion.

Und in der Fleischproduktion gilt:

Rindfleisch ist nicht gleich Rindfleisch!

Der Sammelbegriff Rindfleisch fasst die oben genannten verschiedenen Produktionsstufen eines Rindes (Unterschiede in Alter und Geschlecht) zusammen. Das eigentliche Fleisch vom Rind wird in verschiedene Teilstücke unterschieden. Damit Kochrezepte gut gelingen, ist die Auswahl der passenden Teilstücke wichtig.